Warum eine Edelstahlflasche für Ihr Kind?

Auch BPA-freie Plastikflaschen können Erdöl-Nebenprodukte und andere chemische Substanzen abgeben, besonders wenn sie erhitzt oder beschädigt werden. 
Eine 2011 durchgeführte Studie hat gezeigt, dass BPA-freie Säuglingsflaschen Chemikalien abgeben, die verschiedene Formen von Krebs sowie diverse Entwicklungsprobleme bei Kindern verursachen können (Informationen finden Sie hier).

Glasflaschen sind zwar frei von Erdölnebenprodukten, der Plastikschraubring dieser Flaschen jedoch nicht. 
Außerdem kann Glas leicht brechen, wenn es von einem Hochstuhl auf den Boden fällt.

Aluminiumflaschen bieten auch keine höhere Qualität als Plastikflaschen, denn sie sind häufig mit einer Epoxydharz-basierten Schicht ausgekleidet. Auch diese Beschichtungen können nachweislich BPA oder andere Substanzen abgeben.

Edelstahl hingegen ist ein inertes Material, das keinerlei schädliche Substanzen abgibt. 
Aus diesem Grund wird bereits seit Jahrzehnten Edelstahl in der Milchverarbeitung und generell in der Lebensmittelindustrie eingesetzt. 

Edelstahl braucht keine „High-tech“ Innenbeschichtungen wie Aluminiumflaschen, es ist zu 100% frei von BPA und bietet eine längere Haltbarkeit als Glas.
Purakiki Flaschen sind bis heute die einzigen am Markt, die einen Edelstahl Schraubring anbieten.


Warum sind die Flaschen nicht isoliert?

Aus Sicherheitsgründen - ist die Flasche zu heiß zum Anfassen, dann ist der Inhalt auch zu heiß zum Trinken die gute Wärmeübertragung einer einwandigen Flasche ermöglicht eine schnelle und einfache Erwärmung der Muttermilch, indem man die Flasche unter fließendes, heißes Wasser hält eine isolierte, doppelwandige Flasche bedeutet zwei Flaschen in einer und damit erhöhen sich die Kosten der Flasche um  50-100% eine doppelwandige Flasche würde keine genaue Skalierung zulassen und somit die exakte Dosierung erschweren in der Regel sollte erwärmte Muttermilch rasch nach der Erwärmung verbraucht werden.


Ist Edelstahl gleich Edelstahl?

Edelstahl ist nicht gleich Edelstahl. Viele günstigere Falschen werden aus einer minderen Stahlqualität hergestellt, oder dünner gebaut, damit der Endkundenpreis niedriger ausfällt. 

Purakiki Flaschen werden aus hochwertigem Edelstahl #304 (auch bekannt unter der Bezeichnung 18/8) hergestellt und haben eine Wandstärke von 0,5mm. Aufgrund der hervorragenden Eigenschaften von 18/8 Edelstahl (korrosionsbeständig, dauerhaft, widerstandsfähig gegen Verfärbungen, Geruchs- u. Geschmacksannahme) ist er perfekt für Trink- oder Babyflaschen geeignet. Edelstahl ist eine sichere und dauerhafte Wahl.

 

Wie erhitze ich Milch in meiner Edelstahlflasche?

Purakiki empfiehlt:

  • Sie können die Flasche für ca. 1-2 Minuten in einen Topf mit erwärmten, nicht kochendem(!) Wasser stellen 
  • Lassen Sie heißes Leitungswasser ca. 30 Sekunden über den unteren Teil der Flasche oder ca. 15 Sekunden über die gesamte Flasche laufen. 

Bitte beachten Sie hierbei:

Erhitzen Sie niemals die Flüssigkeiten über 37°C – als Vorsichtsmaßnahme testen Sie die Wärme der Flüssigkeit immer mit einem Tropfen auf Ihrem Handrücken.
Geben Sie niemals Flüssigkeiten die heißer sind als 37°C in die Flaschen. 

 

Kann ich Milch oder andere Nahrung in meiner Flasche einfrieren?

Sie können ihre Purakiki Kinder- oder Babyflasche zur Aufbewahrung von Milch verwenden, indem Sie einen Silikondeckel (Zubehör) benutzen. 
Sie können die Milch im Kühlschrank oder Gefrierschrank aufbewahren. 

Bitte beachten Sie hierbei:

  • den Schraubring nicht zu fest anziehen 
  • 325ml Flasche nicht über 250ml befüllen 
  • 150ml Flasche nicht über 100ml befüllen

Das Befüllen der Flaschen über diese Marken kann dazu führen, dass sich die Flasche verformt, wenn sich die Flüssigkeit in der Flasche durch das Frieren ausdehnt.

 

Wie reinige ich die Flaschen, Sauger und anderen Komponenten?

Alle Teile der Purakiki Flaschen (Flasche, Schraubring, Sauger, Trinklernaufsatz und Transportkappe) können im Geschirrspüler im oberen Korb gewaschen werden.

Bei der Handwäsche beachten Sie bitte folgendes:

  • Verwenden Sie ein mildes Geschirrspülmittel. 
  • Verwenden Sie keine antibakteriellen Seifen oder sehr scharfe Putzmittel, da diese die Silikonteile angreifen können.
  • Sauger halten länger, wenn man diese vorsichtig von Hand wäscht. Waschen und sterilisieren Sie bitte alle Teile vor der ersten Benutzung.
  • Benutzen Sie niemals Bleichmittel oder bleichmittelhaltige Reinigungsmittel, da das Metall sonst korrodieren kann.
  • Wenn Sie Silikon-Hüllen verwenden, bitte entfernen Sie diese mindestens einmal pro Woche um sie zwischen Hülle und Flasche zu reinigen.

 

Wie sterilisiere ich Edelstahlflaschen?

Die Innenseite unserer Purakiki-Flaschen sind elektronisch poliert und sandgestrahlt, damit sie absolut glatt und leicht zu reinigen sind.

  • Waschen und sterilisieren Sie Ihre Flasche vor der ersten Benutzung.
  • Sie können alle unlackierten Flaschen und alle anderen Komponenten 5-10 Minuten in kochendem Wasser sterilisieren. 
  • Wenn Sie einen elektrischen Sterilisationsapparat verwenden, beachten Sie bitte die Gebrauchsanweisung des Herstellers. 
  • Lackierte Flaschen können in heißem Wasser für 10 Minuten sterilisert werden, nachdem der Topf vom Herd genommen worden ist. Dabei sollte die lackierte Oberfläche nicht mit dem Topf oder anderen metallischen Oberflächen in Berührung kommen.
  • Berühren Sie die heißen Flaschen nicht mit ungeschützten Händen.
  • Benutzen Sie keine Mikrowellen-Sterilisatoren, da Metalle keinen Mikrowellen ausgesetzt werden dürfen.

 

Woraus ist die Transportkappe gemacht?

Die Transportkappe ist aus hochwertigem Silikon gefertigt.
Es ist hypoallergen und enthält kein Plastik, Latex oder BPA. 
Die Transportkappe erfüllt alle Anforderungen der FDA und der europäischen Richtlinie EN14350. 
Die Transportkappe kann auch als 
kleine Snackschale benutzt werden.


Wo werden Purakiki Flaschen hergestellt?

Pura Stainless Flaschen werden verantwortungsvoll in China aus toxinfreiem und rostfreiem #304 Edelstahl (auch bekannt als 18/8 Edelstahl) hergestellt. 
Pura Stainless steht mit seinem Namen für sichere Qualitätsprodukte, was durch regelmäßige Prüfungen und Qualitätssicherungmaßnahmen erreicht wird, die weit über die strengen Forderungen der US-Regierung hinausgehen. 
Alle Flaschen und Bestandteile sind von international anerkannten Probelaboratorien unabhängig geprüft worden und haben keine feststellbaren Rückstände von  Bisphenol-A (BPA), Phthalaten oder Nitrosaminen. 

Die Produktionspartner folgen strengen Qualitätskontrollprotokollen. 
Die Angestellten und die Umwelt werden mit Respekt und Rücksicht behandelt. 
Pura Stainless führt immer wieder Inspektionen der Fabrik durch, in der die Pura Flaschen produziert werden und nimmt seine Verantwortung, die aus einer Überseeproduktion erwächst, sehr ernst.


Ist die Lackierung sicher?

Die verwendeten Farben wurden getestet und zertifiziert. 
Es sind keine feststellbaren Spuren von Blei, BPA, Kadmium, Nickel, Kupfer, Antimon, Kobalt, Aluminium oder Phtalaten vorhanden.
Die Farben sind auf Wasserbasis und frei von PVC (Polyvinylchlorid).
Pura Stainless steht mit seinem Namen für sichere Qualitätsprodukte. 

 

Bleibt in den Flaschen die Milch warm?

Die Flüssigkeit in der Flasche (warm oder kalt) gleicht sich mit der Zeit der Raumtemperatur an. Informationen zum Thema “Isolierte Flaschen” finden sie auch unter dem Punkt: Warum sind die Flaschen nicht isoliert? 

 

Welche Sicherheitszertifikate hat Pura Stainless?

Produkte aus der Kiki-Linie (Flaschen, Schraubringe, Sauger, Trinklernaufsätze, Transportkappen und Silikonhüllen) erfüllen folgende Anforderungen bzw. entsprechen folgenden Richtlinien:

  • Europäische Norm EN14350
  • CPSIA (Consumer Product Safety Initiative Act )
  • LFGB (Deutschland) 
 

Wir stellen Ihnen gerne die Testergebnisse zur Verfügung.
Schreiben Sie uns einfach an info@trinkpur.de.


Rostet Edelstahl?

Edelstahl rostet nicht per se. Finden Sie rote oder orange Verfärbungen auf der Flasche, dann wurde der Edelstahl auf der Oberfläche durch Eisenpartikel verunreinigt, die ihrerseits dann oxidieren und rosten. 
Sie können die Verfärbungen einfach mit einer nicht eisenhaltigen Bürste und Seife entfernen. 
Manche Flaschenbürsten können teilweise aus Metall bestehen. Bitte beachten Sie, dass bei der Reinigung der Innenseite Ihrer Puraflasche die Metallteile dieser Bürsten nicht am Edelstahl kratzen. 
Am besten vermeiden Sie generell die Verwendung derartiger Bürsten für die Reinigung der Innenseite Ihrer Flaschen.
Mehr Informationen über Edelstahl finden Sie auch unter (englische Version):
http://www.ssina.com/faq/index.html#3

 

Warum ist meine Flasche undicht?

Ein alter oder beschädigter Sauger führt zu undichten Flaschen. Unsere Sauger verfügen über ein Ventilsystem, welches ein Vakuum in der Flasche verhindert. 
Mit der Zeit können diese Ventile undicht werden - dies ist meist ein guter Zeitpunkt den Sauger auszutauschen. 
Die Beschädigungen sind oft für das menschliche Auge nicht sichtbar. 
Wir empfehlen die Sauger mindestens alle 6-8 Wochen oder früher, falls sie beschädigt sind, auszutauschen. 

Trinklernflaschen:

Ein beschädigter Trinklernaufsatz führt zu einer undichten Flasche. 
Wenn Ihr Kind am Trinklernaufsatz kaut, öffnet sich das Ventil und die Flüssigkeit läuft aus. 
Wir empfehlen mindestens alle 2-3 Monate die Trinklernaufsätze auszutauschen.

 

Wie hoch ist der wiederverwertbare Anteil von Edelstahl?

Durchschnittlich kann 65% - 80% des Edelstahls wieder zu Edelstahl werden. 
Die restlichen 20%-35% werden für die Herstellung anderer Stähle verwendet. 
Somit ist Edelstahl zu 100% wiederverwertbar.

 

Fallen Kratzer im Lack und Dellen in der Flasche unter die lebenslange Garantie?

Puras lebenslange Garantie beinhaltet alle auftretenden Mängel und Schäden, die auf Konstruktionsfehler, Herstellungsfehler oder Materialfehler während eines normalen Gebrauches der Flasche beruhen. 
Die Garantie deckt keine Lackschäden und Dellen, die aufgrund unsachgemäßen Gebrauchs entstehen ab. 
Wenn Sie z. B. die Flasche fallen lassen und daraus eine Delle entsteht oder aufgrund unsachgemäßer Reinigung der Lack vorzeitig abplatzt, fallen diese Beschädigungen nicht unter die Garantie.

 

Sind Sauger, Trinklernaufsätze und Transportkappe in der Garantie enthalten?

Alle Pura Sauger, Trinklernaufsätze und Transportkappen sind Verschleißteile ähnlich Ihrer Zahnbürste. 
Die Sauger und Trinklernaufsätze sollten auch regelmäßig ausgetauscht werden. 
Sie sind somit nicht in der Garantie enthalten.